Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Gegenstand eines jeden geschäftlichen Verkehr zwischen der Fa. Villa Müritz Immobilien sowie deren Kunden. Sie sind in der jeweils gültigen Fassung, jederzeit auf unserer Internetseite ausgestellt. Ein diese Festlegungen widersprechendes Verhalten eines Geschäftspartners berechtigt uns zur Forderung auf Schadenersatz.

1. Die Maklertätigkeit der Firma Villa Müritz Immobilien erfolgt aufgrund der uns vom Auftraggeber oder anderen Auskunftsbefugten zur Verfügung gestellten Unterlagen und erteilten Auskünfte. Wir haben diese Informationen nicht überprüft und können deshalb für deren Richtigkeit keine Haftung übernehmen. Irrtum, Zwischenverkauf und Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.

2. Der Maklervertrag mit der Firma Villa Müritz Immobilien kommt durch den Objektnachweis oder Eigentümernachweis oder Interessentennachweis sowie durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit zustande.

3. Sämtliche übermittelte Informationen einschließlich der Objektnachweise der Firma Villa Müritz Immobilien sind ausdrücklich nur für den adressierten Empfänger bestimmt. Diesem ist es ausdrücklich untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Maklers an Dritte weiterzugeben. Verstößt ein Kunde gegen diese Verpflichtung und schließen der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die mit ihm vereinbarte Provision zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu entrichten. Weitere Schadensersatzansprüche unsererseits bleiben vorbehalten.

4. Unser Provisionsanspruch besteht und wird fällig, sobald aufgrund unseres Nachweises bzw. unserer Vermittlung bezüglich des von uns benannten Objektes ein Vertrag geschlossen bzw. beurkundet worden ist. Eine Mitursächlichkeit unserer Tätigkeit ist ausreichend. Mehrere Auftraggeber haften gesamtschuldnerisch für die volle Provision. Die Provision beträgt, soweit nicht anders ausgewiesen, für die Vermietung 2,38 netto Monatsmieten (inkl. MwSt.) und bei Verkauf 7,14 % vom Brutto-VK-Preis (inkl. MwSt.). Die Provision ist ohne Abzug 14 Tage nach Rechnungserstellung an die Firma Villa Müritz Immobilien zz zahlen. Im Falle des Verzuges werden Verzugszinsen in Höhe von 3,5 % p. a. über dem aktuellen Leitzins fällig.

5. Der Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, dass statt des ursprünglich beabsichtigten Geschäftes ein anderes zustande kommt (z.B. Mietkauf, Erbbaurecht, Miete statt Kauf etc.). Der Provisionsanspruch entsteht ebenfalls, wenn der vermittelte Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wird, die vom Angebot abweichen bzw. wenn und soweit im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit einem ersten Vertrag vertragliche Erweiterungen und Ergänzungen zustande kommen.

6. Ist dem Kunden eine nachgewiesene Vertragsabschlussgelegenheit bereits bekannt, ist er verpflichtet, dem Makler dies unter Offenlegung der Informationsquelle unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Erfolgt keine Mitteilung innerhalb von 5 Werktagen, ist die Weitergabe der Informationen an den Interessenten im Falle eines Vertragsabschlusses zumindest mit ursächlich für den Erfolg geworden und begründet ebenfalls die Verpflichtung zur Provisionszahlung. Wird dem Kunden ein vom Makler angebotenes Objekt später direkt oder über Dritte noch einmal angeboten, ist er andererseits verpflichtet, dem Anbietenden gegenüber die durch den Makler erlangte Vorkenntnis geltend zu machen und etwaige Maklerdienste Dritter bezüglich unserer Objekte abzulehnen.

7. Zurückbehaltungsrechte und Aufrechnungen gegenüber der Provisionsforderung sind ausgeschlossen, soweit die aufrechenbare Forderung nicht rechtskräftig oder unbestritten ist.

8. Soweit keine Interessenkollisionen vorliegen darf der Makler sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden.

9. Persönliche Daten zu allen natürlichen und juristischen Personen werden von uns zum Zwecke der Bearbeitung und der schnellen Auffindbarkeit abgespeichert. Mit Wirksamkeit des Mietverhältnisses werden sämtliche Daten gespeichert, die vor, während und nach dem Mietverhältnis bekannt geworden sind. Insbesondere sind dies die Vertragsdaten, die Daten der Zahlungsbewegungen und der Verteilung und Verbräuche der Betriebskosten, die Rechtshandlungen gegenüber dem Eigentümer des Hauses, uns als Verwalter, anderen Mietern und sonstigen Lieferanten, Behörden oder Geschäftspartnern. Wir versichern, dass die Speicherung nur in soweit geschieht, als dass man bei dem Datenmaterial davon ausgehen kann, dass es künftig gebraucht wird oder wir zur Speicherung gesetzlich verpflichtet werden können. Diese Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung von Angelegenheiten verwendet, die zum Geschäfts- oder Pflichtumfang im Rahmen der Hausverwaltung gehören. Eine Weitergabe an Dritte ist grundsätzlich ausgeschlossen, sofern die Datenweitergabe nicht den gewünschten Zweck des Mieters erfüllt oder aufgrund eines berechtigten Interesses des Vermieters/Verwalters geschieht.

Ergänzende Regelungen

1. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Die unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen der vertraglichen Vereinbarung nicht zuwiderläuft.

2. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Waren (Müritz), soweit das gesetzlich zulässig ist.